Sprachlos im Wedding

Ein Streifzug durch einen Berliner Brennpunktkiez, in dem Verständigung schwieriger wird, weil einigen die Worte fehlen und es anderen die Sprache verschlägt.

Advertisements

„Aus dir wird nichts“, haben die Lehrer gesagt. Heute studiert Ali Maschinenbau.

Ali ist mit vier Jahren mit seiner Familie aus dem Kosovo geflüchtet. In Deutschland habe er nicht von null, sondern „im Minus“ angefangen, sagt er heute. Trotzdem steht er kurz davor, seinen Abschluss in Maschinenbau zu machen und ist Werkstudent bei Siemens. Im Interview erzählt er über die großen Hürden auf seinem Weg und wie er anderen Kindern im Medienhof dabei hilft, diese auch zu überwinden.

Interview mit der Direktorin der Andersen Grundschule: „Das größte Problem ist das schlechte Sprachniveau der Kinder, die zu unserer Schule kommen“

Im Interview mit Fee-Mergenthaler, Leiterin der Andersen-Grundschule, wird deutlich, welche organisatorische und menschliche Herausforderung eine Schulleitung im Berliner Wedding darstellt und warum der Medienhof als geschützter Raum und Lernort so wichtig für die Kinder ist.

Vom ersten Schleifebinden bis zur Gymnasialempfehlung- wie die Rudolf-Wissel-Grundschule mit den Herausforderungen einer vielfältigen Schülerschaft umgeht

In unserer Interviewreihe mit Schulleiterinnen im Berliner Wedding haben wir uns mit Karin Jahn, Leiterin der Rudolf Wissel Grundschule in der Ellerbeker-Straße getroffen. Im Gespräch erzählte sie, welche Herausforderung aber auch Freude es darstellt, Kindern aus schon mal 28 Nationen lesen und schreiben beizubringen.